Bestellbedingungen

1. Annahme der Bestellung: Der Käufer ist nicht an diese Bestellung gebunden, bis der Verkäufer die Bestätigungskopie dieser Bestellung ausführt und an den Käufer zurücksendet. Der Verkäufer ist an diese Bestellung und ihre Geschäftsbedingungen gebunden, wenn er die Bestätigungskopie ausfertigt und zurücksendet, wenn er anderweitig seine Annahme dieser Bestellung anzeigt, wenn er dem Käufer einen der hierin bestellten Artikel liefert oder wenn er für den Käufer liefert eine der hierin bestellten Dienstleistungen. Diese Bestellung beschränkt die Annahme ausdrücklich auf die hierin genannten Bedingungen und alle zusätzlichen oder abweichenden Bedingungen oder Bedingungen, die vom Verkäufer vorgeschlagen werden, werden abgelehnt, es sei denn, der Käufer stimmt ausdrücklich schriftlich zu. Es besteht kein Vertrag mit Ausnahme des Vertrages und dieser Bestellung, wie oben beschrieben ausgeführt.

2. Änderungen: Die Parteien vereinbaren, dass diese Bestellung, einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, zusammen mit allen beigefügten oder durch Bezugnahme hierin enthaltenen Dokumenten den vollständigen und endgültigen Vertrag zwischen Käufer und Verkäufer enthält; dass keine Vereinbarung oder Vereinbarung zur Änderung dieser Bestellung für den Käufer bindend ist, es sei denn, sie erfolgt schriftlich und unterschrieben von einem bevollmächtigten Vertreter des Käufers. Alle Spezifikationen, Zeichnungen und Daten, die dem Verkäufer mit dieser Bestellung übermittelt werden oder auf die in dieser Bestellung Bezug genommen wird, werden hiermit in diese Bestellung aufgenommen und zu einem Bestandteil dieser Bestellung gemacht.

3. Änderungen: Der Käufer behält sich das Recht vor, jederzeit schriftliche Änderungen an einem oder mehreren der folgenden Punkte vorzunehmen: (a) Spezifikationen, Zeichnungen und Daten, die in dieser Bestellung enthalten sind; (b) Versand- oder Verpackungsarten; (c) Lieferort; (d) Lieferzeit; (e) Art der Lieferung; und (f) Mengen. Wenn eine solche Änderung zu einer Erhöhung oder Verringerung der Kosten oder der für die Ausführung dieser Bestellung erforderlichen Zeit führt, ist der Verkäufer berechtigt, eine angemessene Anpassung des Preises in Übereinstimmung mit dem ursprünglichen Preis zu verlangen. Alle Anpassungen/Anfragen werden von einem schriftlichen Nachweis begleitet und unterliegen einer Prüfung durch den Käufer. Jeglicher Anspruch auf Anpassung gemäß diesem Artikel gilt als verzichtet, sofern er nicht innerhalb von zwanzig (20) Tagen ab dem Datum des Eingangs des Änderungsauftrags beim Verkäufer geltend gemacht wird; vorausgesetzt jedoch, dass der Käufer, wenn er nach eigenem Ermessen entscheidet, dass die Tatsachen eine solche Handlung rechtfertigen, eine solche Forderung jederzeit vor der endgültigen Zahlung gemäß dieser Bestellung erhalten und entsprechend handeln kann. Jeder Anspruch des Verkäufers auf Anpassung gemäß diesem Artikel muss vom Käufer schriftlich genehmigt werden, bevor der Verkäufer mit der beantragten Anpassung fortfährt. Preiserhöhungen sind für den Käufer nicht bindend, es sei denn, sie werden durch eine vom Bevollmächtigten des Käufers unterzeichnete Änderung des Vertrages nachgewiesen.

4. Lieferung: Bei der Ausführung dieser Bestellung ist die Zeit von entscheidender Bedeutung, und wenn die Lieferung von Artikeln nicht in den angegebenen Mengen und zu den angegebenen Zeiten erfolgt oder die Erbringung von Dienstleistungen nicht zu den angegebenen Zeiten abgeschlossen ist, behält sich der Käufer das Recht vor, ohne Haftung und zusätzlich zu seinen anderen Rechten und Rechtsmitteln, eine oder alle der folgenden Maßnahmen zu ergreifen: (a) direkte beschleunigte Weiterleitung von Artikeln (die Kosten für die beschleunigte Weiterleitung werden vom Verkäufer getragen); (b) diese Bestellung durch Mitteilung an den Verkäufer über Artikel, die der Käufer nicht erhalten hat, oder Dienstleistungen, die zum Zeitpunkt der Mitteilung an den Käufer nicht erbracht wurden, zu kündigen und an anderer Stelle Ersatzartikel oder Dienstleistungen zu erwerben und dem Verkäufer alle entstandenen Verluste in Rechnung zu stellen; oder (c) für den Fall, dass die Lieferung aus Gründen, die dem Verkäufer zuzurechnen sind, zu einer Fehlbestandssituation führt, ist der Käufer berechtigt, vom Verkäufer eine Vertragsstrafe zu verlangen; die Vertragsstrafe beträgt für jeden Tag der Verspätung zwei Prozent (2 %) des auf die verspäteten Sachen geschuldeten Kaufpreisanteils. Der Gesamtbetrag der Vertragsstrafe gemäß Buchstabe (c) darf zwanzig Prozent (20 %) des Gesamtkaufpreises nicht überschreiten.

Der Verkäufer haftet für Transportkosten, Verzögerungen oder Ansprüche, die sich aus einer Abweichung des Verkäufers von den Routenanweisungen des Käufers ergeben. Der Verkäufer haftet nicht für überhöhte Lieferkosten oder Ausfälle aufgrund von Ursachen, die er nicht zu vertreten hat und ohne sein Verschulden oder Fahrlässigkeit; sofern der Verkäufer jedoch Grund zu der Annahme hat, dass die Lieferungen nicht wie geplant erfolgen, wird der Käufer unverzüglich schriftlich unter Angabe der Gründe für die voraussichtliche Verzögerung benachrichtigt. Wird die Verzögerung oder der Verzug des Verkäufers durch die Verzögerung oder den Verzug eines Subunternehmers verursacht, ist eine solche Verzögerung oder ein solcher Verzug nur dann entschuldbar, wenn sie aus Gründen entstanden sind, die sowohl vom Verkäufer als auch vom Subunternehmer nicht zu vertreten sind, und ohne Verschulden oder Fahrlässigkeit von ihnen und dem and zu liefernde Gegenstände oder zu erbringende Leistungen aus anderen Quellen nicht rechtzeitig beziehbar waren, um dem Verkäufer die Einhaltung des geforderten Liefer- oder Leistungsplans zu ermöglichen.
Der Käufer haftet nicht für Zahlungen für an den Käufer gelieferte Artikel, die die in dieser Bestellung und in den Lieferplänen angegebenen Mengen überschreiten. Solche Artikel können abgelehnt und auf Kosten des Verkäufers zurückgegeben werden, einschließlich der Transportkosten in beide Richtungen. Der Käufer haftet nicht für Material- oder Produktionskosten, die dem Verkäufer über den Betrag oder die Zeit hinausgehen, die für die Einhaltung der Lieferfristen des Käufers erforderlich sind.

5. Lieferanweisungen: Der Verkäufer liefert nur während der normalen Geschäftszeiten des Käufers und an die Empfangsstelle des Käufers an der entsprechenden unten aufgeführten Adresse oder wie vom Käufer anderweitig mitgeteilt. (für Versand von Lieferanten). Dies kann auch internationale Lieferungen umfassen. Der Verkäufer müsste über alle anwendbaren Lizenzen verfügen.
Neutronics Inc.
456 Creamery Way
Exton, PA 19341

6. Prüfung und Abnahme: Die Zahlung ist 45 Tage nach Erhalt einer korrekten Rechnung beim Käufer oder nach Erhalt entsprechender Artikel fällig. Alle im Rahmen dieser Vereinbarung gekauften Artikel werden am Bestimmungsort des Käufers entweder vor oder nach der Zahlung nach Wahl des Käufers überprüft. Die Zahlung für Artikel im Rahmen dieser Bestellung stellt keine Annahme derselben dar. Der Käufer behält sich das Recht vor, die Annahme von Artikeln abzulehnen und zu verweigern, die nicht den Anweisungen, Spezifikationen, Zeichnungen und Daten oder den Garantien des Verkäufers (ausdrücklich oder stillschweigend) entsprechen oder die dieser Bestellung nicht entsprechen (sei es aufgrund der Nichterfüllung durch den Verkäufer). ausführen, Höhere Gewalt oder sonstige) oder andere versteckte oder offensichtliche Mängel aufweisen. Höhere Gewalt sind alle Ursachen, die außerhalb der Kontrolle des Käufers liegen, darunter Brände, Überschwemmungen, andere Umweltprobleme, Streiks und Meinungsverschiedenheiten mit Mitarbeitern. Der Käufer behält sich das Recht vor, Gegenstände mit verborgenen Mängeln, die erst nach Abnahme entdeckt werden, zurückzuweisen, sofern die Ablehnung innerhalb einer angemessenen Frist nach Entdeckung des Mangels erfolgt.
Nicht angenommene Waren werden nach Wahl des Käufers und auf Gefahr und Kosten des Verkäufers, einschließlich der Transportkosten in beide Richtungen, zur vollständigen Rückerstattung oder Gutschrift oder zum Ersatz an den Verkäufer zurückgesendet. Ein Ersatz von beanstandeten Artikeln wird nicht vorgenommen, es sei denn, der Käufer hat dies schriftlich angegeben. Darüber hinaus kann der Käufer Schadensersatzansprüche geltend machen, einschließlich Herstellungskosten, Material- oder Artikelschäden, die durch unsachgemäße Verpackung, Kisten oder Verpackung sowie entgangenen Gewinn oder andere besondere Schäden, die dem Käufer entstehen, verursacht wurden. Dieses Recht gilt zusätzlich zu allen anderen gesetzlich vorgesehenen Rechtsmitteln. Die Annahme aller oder eines Teils der Artikel gilt nicht als Verzicht auf das Recht des Käufers, andere Artikel oder andere Bestellungen abzulehnen. Die Annahme eines der Artikel verpflichtet den Käufer nicht, zukünftige Lieferungen anzunehmen.

7. Verpackung, Etikettierung und Behälter: Dem Käufer dürfen keine Gebühren für Verpackung oder Behälter in Rechnung gestellt werden, es sei denn, dies ist auf der Vorderseite dieser Bestellung angegeben. Der Verkäufer erstellt Etiketten für die Kartons und Versandbehälter, die gegebenenfalls solche Informationen enthalten, die der Käufer angeben kann. Der Verkäufer haftet für Schäden an den hier beschriebenen Materialien oder Artikeln, die durch unsachgemäßes Verpacken, Verpacken oder Verpacken verursacht werden.

8. Garantien des Verkäufers: Der Verkäufer garantiert hiermit, dass die gelieferten Artikel frei von Material-, Verarbeitungs- und Konstruktionsfehlern sind, von handelsüblicher Qualität und für die Zwecke des Käufers geeignet sind und den Anweisungen, Spezifikationen, Zeichnungen und Daten des Käufers entsprechen. Der Verkäufer garantiert hiermit ferner, dass die hierin gelieferten Artikel allen Darstellungen, Zusicherungen, Versprechungen, Beschreibungen, Mustern oder Modellen entsprechen, die dieser Bestellung zugrunde liegen. Der Verkäufer erklärt sich damit einverstanden, dass diese Garantien über die Annahme der Artikel hinaus bestehen. Alle vorstehenden Garantien gelten zusätzlich zu allen Garantien mit zusätzlichem Umfang, die der Verkäufer dem Käufer gewährt. Keine dieser Garantien und keine anderen stillschweigenden oder ausdrücklichen Garantien gelten als abgelehnt oder ausgeschlossen, es sei denn, dies wird durch eine vom bevollmächtigten Vertreter des Käufers ausgestellte und unterzeichnete Bestelländerungsmitteilung oder -überarbeitung nachgewiesen. Im Falle einer Garantieverletzung hat der Käufer Anspruch auf alle Rechtsbehelfe nach dem Uniform Commercial Code oder anderen anwendbaren Gesetzen, die sich aus einer solchen Verletzung ergeben.

9. Austauschbarkeit: Alle hierunter gekauften Artikel (oder Teile davon) müssen vollständig mit ähnlichen Artikeln (oder Teilen davon) austauschbar sein, die der Käufer oder der Kunde des Käufers zuvor beim Verkäufer gekauft hat. Zu diesem Zweck sind alle Designs, Prozesse oder Verfahren, die der Verkäufer zuvor bei der Lieferung ähnlicher Artikel (oder Teile davon) verwendet hat, vom Verkäufer bei der Lieferung der hier gekauften Artikel (oder Teile davon) zu verwenden. Jede Abweichung von Konstruktionen, Verfahren oder Verfahren des Verkäufers bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Käufers. Der Verkäufer haftet für alle Kosten des Käufers im Zusammenhang mit der Entdeckung und Nachrüstung von nicht austauschbaren Gegenständen (oder Teilen davon), die sich aus der Nichteinhaltung der Anforderungen dieses Artikels durch den Verkäufer ergeben.

10. Eigentum des Käufers: Sofern in dieser Bestellung nicht anders angegeben oder schriftlich vereinbart, Eigentum jeder Art, einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle Werkzeuge, Werkzeuge, Ausrüstungen und Materialien, die dem Verkäufer geliefert oder zur Verfügung gestellt werden, deren Eigentum der Käufer ist , und jeder Ersatz davon ist und bleibt Eigentum des Käufers. Dieses Eigentum, mit Ausnahme des Materials, das geändert werden soll, darf ohne die schriftliche Zustimmung des Käufers nicht geändert werden. Dieses Eigentum muss vom Verkäufer eindeutig als "Eigentum von Neutronics, Inc." gekennzeichnet oder auf andere Weise angemessen gekennzeichnet werden. und sind getrennt und getrennt vom Eigentum des Verkäufers sicher aufzubewahren. Der Verkäufer darf dieses Eigentum nicht verwenden, außer für die Ausführung von Arbeiten im Rahmen dieser Vereinbarung oder wie vom Käufer schriftlich genehmigt. Dieses Eigentum ist, solange es sich im Besitz oder unter der Kontrolle des Verkäufers befindet, in sicherem und gutem Zustand zu verwahren, auf Gefahr des Verkäufers zu verwahren und vom Verkäufer auf seine Kosten in Höhe der Wiederbeschaffungskosten mit Verlust zu versichern Käufer. Soweit es sich bei diesem Eigentum nicht um Material handelt, das bei der Ausführung dieser Bestellung verbraucht wird, unterliegt es der Inspektion und Entfernung durch den Käufer, und der Käufer hat das Recht, zu diesen Zwecken ohne jegliche Haftung gegenüber dem Verkäufer einzutreten. Auf Anweisung des Käufers legt der Verkäufer den Standort dieses Eigentums offen, bereitet es für den Versand vor und schickt es in dem guten Zustand, wie er ursprünglich vom Verkäufer erhalten wurde, an den Käufer, mit Ausnahme angemessener Abnutzung.

11. Sonderwerkzeuge: Der Begriff „Sonderwerkzeuge“ im Sinne dieses Artikels umfasst alle Vorrichtungen, Matrizen, Vorrichtungen, Formen, Modelle, Sonderschneidwerkzeuge, Sonderlehren, Sonderprüfgeräte, sonstige Sondergeräte und Fertigungshilfsmittel, und Zeichnungen und jeglicher Ersatz des Vorstehenden, erworben oder hergestellt oder bei der Ausführung dieser Bestellung verwendet, die so spezialisiert sind, dass ihre Verwendung ohne wesentliche Modifikation oder Änderung auf die Herstellung der Artikel oder Teile davon oder die Leistung beschränkt ist der Dienstleistungen der Art, die von dieser Bestellung verlangt werden. Der Begriff umfasst nicht (a) bisher vom Verkäufer erworbene Werkzeuge oder Ausrüstungen oder deren Ersatz, unabhängig davon, ob sie geändert oder zur Ausführung dieser Bestellung verwendet werden, (b) kleine Verbrauchswerkzeuge, (c) allgemeine oder spezielle Werkzeugmaschinen oder ähnliche Investitionsgüter oder (d) Werkzeuge, die Eigentum des Käufers sind.
Der Verkäufer erklärt sich damit einverstanden, dass Spezialwerkzeuge aufbewahrt und nicht verwendet oder nachbearbeitet werden, außer für die Durchführung von Arbeiten im Rahmen dieser Vereinbarung oder wie vom Käufer schriftlich genehmigt. Solange sich der Verkäufer im Besitz oder unter der Kontrolle des Verkäufers befindet, garantiert der Verkäufer, dass er die Spezialwerkzeuge in gutem Zustand hält, die vollständig durch eine Versicherung abgedeckt sind, und sie ersetzt, wenn sie verloren gehen, zerstört werden oder für die Durchführung der Arbeiten im Rahmen dieser Vereinbarung erforderlich sind. Bei Einstellung oder Beendigung der Arbeiten im Rahmen dieser Bestellung, für die die Spezialwerkzeuge erforderlich sind, stellt der Verkäufer dem Käufer eine Liste der Artikel, Teile oder Dienstleistungen zur Verfügung, für deren Herstellung oder Leistung diese Spezialwerkzeuge verwendet oder konstruiert wurden, und eine Liste angibt, wo sich jeder Gegenstand des Sonderwerkzeugs befindet, und überträgt dem Käufer das Eigentum und den Besitz des Sonderwerkzeugs [zu einem Betrag in Höhe der rückgeführten fortgeführten Anschaffungskosten] oder verfügt über diese nach schriftlicher Weisung des Käufers. Darüber hinaus hat der Käufer das Recht, jederzeit alle Spezialwerkzeuge in Besitz zu nehmen, die der Käufer hierunter erwirbt [nach Zahlung der rückgeführten fortgeführten Anschaffungskosten des Verkäufers], und der Verkäufer gewährt dem Käufer das Recht auf Zugang zu diesen Zwecken, das Recht kann vom Käufer ohne jegliche Haftung gegenüber dem Verkäufer ausgeübt werden.

12. Pressemitteilungen: Der Verkäufer erklärt sich damit einverstanden, dass der Verkäufer ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Käufers keine Bestätigung oder andere Informationen zu dieser Bestellung und den hierin bereitgestellten Waren oder Dienstleistungen veröffentlicht.

13. Vertraulichkeit, Erfindungen: Alle Informationen, die der Käufer dem Verkäufer oder seinen Mitarbeitern oder Subunternehmern im Zusammenhang mit den unter diese Bestellung fallenden Gegenständen oder Dienstleistungen zur Verfügung stellt oder zur Verfügung stellt, sind vertraulich zu behandeln und dürfen vom Verkäufer, seinen Mitarbeitern, und Subunternehmer ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Käufers ganz oder teilweise an Dritte weitergeben. Der Verkäufer verpflichtet sich, keine Ansprüche gegen den Käufer in Bezug auf Informationen geltend zu machen, die der Verkäufer dem Käufer im Zusammenhang mit den von dieser Bestellung erfassten Artikeln oder Dienstleistungen offengelegt hat oder später offenlegen kann. Der Verkäufer stimmt zu, dass alle Entwürfe, Zeichnungen, Verfahren, Materialzusammensetzungen, Spezifikationen, Software, Maskenarbeiten oder andere technische Informationen, die vom Verkäufer erstellt oder bereitgestellt oder vom Käufer in Verbindung mit den von dieser Bestellung abgedeckten Artikeln oder Dienstleistungen bereitgestellt werden, einschließlich aller Rechte daran , sind das alleinige und ausschließliche Eigentum des Käufers, frei von jeglicher Einschränkung, und der Verkäufer schützt sie vor unbefugter Offenlegung oder Verwendung durch Dritte.
Der Verkäufer stimmt zu, dass in Bezug auf alle Erfindungen und Verbesserungen an solchen Entwürfen, Zeichnungen, Verfahren, Materialzusammensetzungen, Spezifikationen, Software, Maskenarbeiten oder anderen technischen Informationen, die der Verkäufer in Verbindung mit den von dieser Bestellung abgedeckten Artikeln oder Dienstleistungen erstellt oder bereitgestellt hat, Der Verkäufer wird solche Erfindungen oder Verbesserungen unverzüglich identifizieren und dem Käufer offenlegen und alle Unterlagen ausführen oder deren Ausführung veranlassen und die Maßnahmen ergreifen, die erforderlich sind, um das Eigentum an den Erfindungen oder Verbesserungen des Käufers zu perfektionieren oder die bei der Beschaffung, Wartung, oder Durchsetzung von Patenten, Marken, Urheberrechten, Geschäftsgeheimnissen, Maskenarbeitsrechten oder anderen Eigentumsrechten in Bezug auf die Erfindungen oder Verbesserungen durch den Käufer. Der Verkäufer ernennt hiermit den Käufer zum Bevollmächtigten des Verkäufers, um solche Papiere auszufertigen oder solche Maßnahmen zu ergreifen. Die Vertraulichkeits- und Abtretungspflichten von Erfindungen dieses Artikels gelten auch nach Beendigung oder Abschluss dieser Bestellung.
Der Verkäufer verpflichtet sich, die unter diesen Vertrag fallenden Artikel ausschließlich für den Käufer herzustellen. Der Verkäufer darf keine unter diese Vereinbarung fallenden Artikel direkt oder indirekt an Kunden des Käufers oder an Dritte verkaufen.

14. Entschädigung für geistiges Eigentum: Der Verkäufer verpflichtet sich, (a) den Käufer, seine Rechtsnachfolger und Kunden gegen alle Ansprüche, Forderungen, Verluste, Klagen, Schäden, Haftungen und Ausgaben (einschließlich angemessener Anwaltskosten), die sich aus einem Verfahren ergeben, zu verteidigen, freizustellen und schadlos zu halten , Anspruch oder Klage wegen tatsächlicher oder angeblicher direkter oder mittelbarer Verletzung oder Veranlassung zur Verletzung von US-amerikanischen oder ausländischen Patenten, Marken, Urheberrechten, Maskenarbeiten oder anderen Eigentumsrechten aufgrund der Herstellung, Verwendung oder des Verkaufs der abgedeckten Artikel oder Dienstleistungen durch diese Bestellung, einschließlich Verletzung, die sich aus der Einhaltung der vom Käufer gelieferten Spezifikationen ergibt, oder für den tatsächlichen oder angeblichen Missbrauch oder die widerrechtliche Aneignung eines Geschäftsgeheimnisses, das direkt oder indirekt aus den Handlungen des Verkäufers resultiert, (b) auf jegliche Ansprüche gegen den Käufer gemäß dem Uniform Commercial Code oder anderweitig, einschließlich jeglicher Freistellung oder ähnlicher Ansprüche, in irgendeiner Weise im Zusammenhang mit einer gegen den Verkäufer oder Käufer geltend gemachten Patent-, Handels- oder Marken-, Urheberrechts- oder Maskenarbeitsrechtsverletzungen oder dergleichen, einschließlich Ansprüche, die sich aus der Einhaltung der vom Käufer bereitgestellten Spezifikationen ergeben, und (c) dass der Käufer eine weltweite, nicht ausschließliche, gebührenfreie, unwiderrufliche Lizenz zur Nutzung, zum Verkauf und zum Verkauf hat, die von dieser Bestellung abgedeckten Artikel reparieren und reparieren lassen und rekonstruieren und rekonstruieren lassen. Der Verkäufer überträgt dem Käufer alle Rechte, Titel und Interessen an allen Marken, Urheberrechten und Maskenarbeitsrechten an allen Materialien, die für den Käufer in Verbindung mit dieser Bestellung erstellt wurden. Die Verpflichtungen dieses Artikels überdauern die Beendigung oder den Abschluss dieser Bestellung.

15. Freistellung: Der Verkäufer verpflichtet sich ferner, den Käufer von allen Verlusten, Verbindlichkeiten, Schäden, Ansprüchen, Forderungen, Klagen, Klagen, Verfahren, Abtretung und Auslagen, einschließlich Gerichtskosten und angemessener Anwaltsgebühren, in jeglicher Hinsicht schadlos zu halten und schadlos zu halten dieser Bestellung oder die im Rahmen dieser Bestellung erbrachten Dienstleistungen oder gelieferten Artikel, mit Ausnahme von Artikeln, die vollständig nach den Spezifikationen des Käufers hergestellt werden und die von einer Person, Firma, Vereinigung oder Körperschaft, einschließlich Angestellten, Arbeitern, Bediensteten oder Vertretern des Verkäufers, beansprucht oder hergestellt werden und seinen Subunternehmern aus irgendeinem Grund oder aus welchem ​​Grund auch immer. Der Verkäufer verpflichtet sich ferner, nach Erhalt der Benachrichtigung unverzüglich die volle Verantwortung für die Verteidigung gegen alle derartigen Klagen, Klagen oder Verfahren zu übernehmen, die gegen den Verkäufer oder gegen den Käufer erhoben werden. Falls die Maschinen oder Ausrüstungen des Käufers vom Verkäufer bei der Ausführung von Arbeiten verwendet werden, die im Rahmen dieser Bestellung erforderlich sein könnten, gelten diese Maschinen oder Ausrüstungen als unter der alleinigen Verwahrung und Kontrolle des Verkäufers während des Zeitraums dieser Verwendung durch Verkäufer.

16. Versicherung: Wenn diese Bestellung die Arbeitsleistung für den Käufer abdeckt, verpflichtet sich der Verkäufer, den Käufer gegen alle Haftungen, Ansprüche oder Forderungen für Verletzungen oder Schäden an Personen oder Eigentum, die sich aus der Ausführung dieser Bestellung ergeben, zu entschädigen und zu schützen. Der Verkäufer verpflichtet sich ferner, eine Bescheinigung des Versicherungsträgers vorzulegen, aus der hervorgeht, dass der Verkäufer über einen angemessenen Versicherungsschutz in den folgenden Mindestbeträgen verfügt:
(a) Arbeitnehmervergütung; Gesetzliche Grenzen für den/die Staat(e), in denen die Arbeit ausgeführt werden soll
(b) umfassende allgemeine Haftung, einschließlich vertraglicher Haftung; Abgeschlossene Operationen/Produkte; Sachschaden in breiter Form; und Schutzhaftung des Auftragnehmers, wenn Subunternehmer eingesetzt werden. Mindestgrenzen Personenschäden, einschließlich Tod und Sachschäden 250,000 USD pro Ereignis, 1,000,000 USD insgesamt.
(c) Kfz-Haftpflicht, einschließlich eigener, gemieteter und fremder Fahrzeuge. Mindestgrenzen – Körperverletzung 250,000 USD pro Person, 500,000 USD pro Ereignis und Sachschaden 250,000 USD pro Ereignis.
Diese Bescheinigung muss den Namen des Versicherers, die Versicherungsnummer, das Ablaufdatum, die Haftungsgrenzen und eine Bestimmung enthalten, die eine schriftliche Kündigungsfrist von mindestens zehn (10) Tagen vorsieht. Wenn der Verkäufer ein Selbstversicherer ist, muss dem Käufer die Bescheinigung des Ministeriums für Arbeit und Industrie des Staates, in dem die Arbeiten ausgeführt werden sollen, direkt von diesem Ministerium vorgelegt werden. Die Einhaltung der Versicherungsanforderungen durch den Verkäufer hat keinen Einfluss auf die Entschädigung des Käufers durch den Verkäufer gemäß Artikel 13 oben.

17. Stornierung wegen Verzug: Der Käufer hat das Recht, wegen Verzug den gesamten oder einen Teil des nicht gelieferten Teils dieser Bestellung zu stornieren, wenn der Verkäufer keine angemessenen Fortschritte bei der Ausführung der Bestellung zu den angegebenen Zeiten macht, wenn der Verkäufer keine Lieferungen wie im Lieferplan angegeben, wenn der Verkäufer gegen eine der Bedingungen dieses Vertrages, einschließlich der Garantien des Verkäufers, verstößt, wenn der Verkäufer eine Vereinbarung, Verlängerung oder Abtretung zugunsten der Gläubiger trifft, wenn der Verkäufer sich auflöst oder anderweitig aufhört zu existieren oder seine Geschäfte im normalen Rahmen betreiben oder alle oder im Wesentlichen alle seine Vermögenswerte liquidieren, wenn der Verkäufer zahlungsunfähig wird oder der Verkäufer seine Schulden im Allgemeinen nicht bei Fälligkeit begleicht. Wenn diese Bestellung aufgrund von Verzug storniert wird, kann der Käufer vom Verkäufer verlangen, dass er das Eigentum überträgt und an den Käufer alle (a) fertiggestellten Artikel und (b) teilweise fertiggestellte Artikel und Materialien, Teile, Werkzeuge, Formen, Vorrichtungen, Vorrichtungen, Pläne, Zeichnungen, Informationen und Vertragsrechte, die der Verkäufer speziell für den gekündigten Teil dieser Bestellung erstellt oder erworben hat. Der Verkäufer schützt und bewahrt auch sein Eigentum, an dem der Käufer ein Interesse hat. Die Rechte und Rechtsmittel des Käufers, die in diesem Artikel festgelegt sind, gelten zusätzlich zu und nicht anstelle anderer Rechtsbehelfe, die dem Käufer nach Gesetz oder Billigkeitsrecht oder gemäß anderen Artikeln dieser Bestellung zustehen. Wenn nach der Kündigung gemäß diesem Artikel von einem zuständigen Gericht oder auf andere Weise festgestellt wird, dass der Verkäufer nicht in Verzug war oder dass der Verzug entschuldbar war, sind die Rechte und Pflichten der Parteien die gleichen, als ob die Kündigung sei gemäß Artikel 16 ausgesprochen worden. Bevor der Käufer sein Recht auf Rücktritt wegen Zahlungsverzuges ausübt, kann der Käufer dem Verkäufer Gelegenheit geben, den Zahlungsverzug des Verkäufers zu beheben. Wählt der Käufer, dem Verkäufer Gelegenheit zu geben, seinen Zahlungsverzug zu beheben, muss der Käufer den Verkäufer zuerst schriftlich über den Zahlungsverzug des Verkäufers informieren. Der Verkäufer muss dann innerhalb von zehn (10) Tagen nach Erhalt der Verzugsmitteilung des Käufers schriftlich darlegen, wie der Verkäufer den Verzug des Verkäufers beheben will. Der Käufer muss die schriftliche Antwort des Verkäufers prüfen und entscheiden, ob er dem Verkäufer eine Frist einräumt, innerhalb derer der Verkäufer seinen Verzug beheben kann. Jede dem Verkäufer eingeräumte Frist zur Behebung eines Verzugs variiert je nach den Umständen des Verzugs.

18. Kündigung aus Gründen der Bequemlichkeit: Der Käufer kann die Ausführung der Arbeiten im Rahmen dieser Bestellung ganz oder von Zeit zu Zeit teilweise durch eine schriftliche Kündigung kündigen, woraufhin der Verkäufer die Arbeit zu dem in der Mitteilung angegebenen Datum und Umfang einstellt und alle kündigt Aufträge und Unteraufträge, soweit sie sich auf das gekündigte Werk beziehen. Der Verkäufer wird den Käufer unverzüglich über die vorhandenen oder gekauften Mengen an anwendbaren Werken und Materialien vor der Kündigung und über die günstigste Verfügung informieren, die der Verkäufer darüber treffen kann, der Verkäufer wird die Anweisungen des Käufers bezüglich der Übertragung und Verfügung des Eigentums an diesem Werk befolgen und Material. Innerhalb von 60 Tagen nach Erhalt einer solchen Kündigung wird der Verkäufer alle seine Zahlungsansprüche gemäß dieser Ziffer 16 geltend machen, die sich aus einer solchen Kündigung ergeben. Der Käufer hat das Recht, solche Ansprüche zu jedem angemessenen Zeitpunkt zu überprüfen, indem er die Aufzeichnungen, Einrichtungen, Arbeiten oder Materialien des Verkäufers in Bezug auf diese Bestellung prüft und prüft. Der Käufer zahlt dem Verkäufer ohne Duplizierung den Bestellpreis für vom Käufer akzeptierte fertige Arbeiten und die Kosten für in Arbeit befindliche Arbeiten und Rohmaterialien, die dem beendeten Werk zuzuordnen sind, basierend auf einer Prüfung, die der Käufer durchführen kann, und allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen, jedoch abzüglich (a) den Wert oder die Kosten (je nachdem, welcher Wert höher ist) von Artikeln, die vom Verkäufer ohne Zustimmung des Käufers verwendet oder verkauft werden; (b) den vereinbarten Wert aller Artikel, die vom Verkäufer mit Zustimmung des Käufers verwendet oder verkauft werden; und (c) die Kosten für defekte, beschädigte oder zerstörte Arbeiten oder Materialien. Der Käufer wird keine Zahlungen für fertige Arbeiten, unfertige Arbeiten oder vom Verkäufer hergestellte oder beschaffte Rohmaterialien leisten, die den in dieser Bestellung angegebenen Gesamtpreis abzüglich anderweitig geleisteter oder zu leistender Zahlungen übersteigen, und es werden Anpassungen vorgenommen, die die Zahlungen gemäß diesem Vertrag reduzieren für die Kosten für unfertige Arbeiten und Rohmaterial, um anteilig jeden angezeigten Verlust der gesamten Bestellung widerzuspiegeln, wenn diese abgeschlossen wäre. Die Zahlung gemäß diesem Artikel stellt die einzige Haftung des Käufers dar, falls diese Bestellung gemäß diesem Artikel gekündigt wird. Sofern in dieser Bestellung nichts anderes vorgesehen ist, gelten die Bestimmungen dieses Artikels nicht für eine Stornierung durch den Käufer wegen Verzug des Verkäufers oder aus einem anderen gesetzlich oder gemäß dieser Bestellung zulässigen Grund. Sofern in Artikel 15 nichts anderes bestimmt ist, gelten die Bestimmungen dieses Artikels nicht für eine Stornierung durch den Käufer wegen Verzuges durch den Verkäufer. In keinem Fall hat der Verkäufer Anspruch auf Vorgewinne oder auf Sonder- oder Folgeschäden aus dieser Bestellung.

19. Einhaltung geltender Gesetze: Der Verkäufer erklärt sich damit einverstanden, dass er bei der Ausführung dieser Bestellung alle geltenden Gesetze, Statuten, Regeln, Vorschriften oder Anordnungen der Regierung der Vereinigten Staaten oder eines Bundesstaates oder einer politischen Unterabteilung davon einhält. Ohne die Allgemeingültigkeit des Vorstehenden einzuschränken, stimmt der Verkäufer zu, dass er auf allen Rechnungen die folgende Erklärung enthalten muss, um zur Zahlung zugelassen zu werden:
„Der Verkäufer versichert, dass er in Bezug auf die Herstellung der von dieser Rechnung abgedeckten Artikel alle Bestimmungen des Fair Labor Standards Act von 1938 in der jeweils gültigen Fassung vollständig eingehalten hat.“

20. Executive Orders: Der Verkäufer erklärt sich damit einverstanden, dass die von Executive Order 11246, geändert durch Executive Order 11375 (Chancengleichheit), Executive Order 11625 (Minderheitsunternehmen), Executive Order 11701 (Affirmative Action for Disabled Veterans and Veterans of der Vietnam-Ära) und Executive Order 11758 (Beschäftigung von Behinderten) werden hiermit in diese Bestellung aufgenommen und zu einem Bestandteil dieser Bestellung gemacht.

21. Verzicht: Das Versäumnis des Käufers, in einem oder mehreren Fällen auf die Erfüllung einer der Bedingungen, Zusagen oder Bedingungen dieser Bestellung zu bestehen oder ein Recht aus dieser Bestellung auszuüben, gilt nicht als Verzicht oder Verzicht auf die zukünftige Erfüllung solcher Bedingungen, Vereinbarungen oder Bedingungen oder die zukünftige Ausübung dieses Rechts, aber die Verpflichtung des Verkäufers in Bezug auf solche zukünftigen Leistungen bleibt in vollem Umfang gültig und wirksam.

22. Abtretung: Ohne die vorherige Zustimmung des Käufers darf der Verkäufer weder die fälligen oder fälligen Beträge noch die im Rahmen dieser Bestellung auszuführenden Arbeiten abtreten, noch darf der Verkäufer für fertige oder im Wesentlichen fertiggestellte Materialien, die von dieser Bestellung angefordert werden, Unteraufträge vergeben schriftliche Zustimmung, die nach alleinigem Ermessen des Käufers aus irgendeinem Grund verweigert werden kann.

23. Rechtsmittel: Die hierin vorgesehenen Rechtsmittel sind kumulativ und ergänzend zu allen anderen oder weiteren Rechtsmitteln, die gesetzlich oder nach Billigkeit vorgesehen sind. Der Käufer hat das Recht, mit allen vom Käufer an den Verkäufer im Rahmen dieser Bestellung oder anderweitig zu zahlenden Beträgen aufzurechnen. Im Falle von Streitigkeiten, die sich aus dieser Bestellung ergeben, werden Käufer und Verkäufer sorgfältig mit der hiernach erforderlichen Leistung bis zur Beilegung einer solchen Streitigkeit fortfahren. Wenn ein Teil dieser Bestellung ungültig oder nicht durchsetzbar ist, bleiben die übrigen Teile dieser Bestellung gültig und durchsetzbar.
24. Streitbeilegung: Im Falle von Streitigkeiten zwischen den Parteien, die sich aus oder im Zusammenhang mit dieser Bestellung ergeben, die ausschließlich Geldschäden oder fällige Gelder betreffen, vereinbaren die Parteien, dass unverzüglich eine Sitzung abgehalten wird, an der Vertreter jeder Partei, die eine Entscheidung trifft, teilnehmen -Ermächtigung in Bezug auf die Streitigkeit, um in gutem Glauben zu versuchen, eine Beilegung der Streitigkeit auszuhandeln. Wenn es den Parteien innerhalb von dreißig (30) Tagen nach einem solchen Treffen nicht gelungen ist, eine Streitbeilegung auszuhandeln, werden sich die Parteien nach besten Kräften bemühen, ein alternatives Streitbeilegungsverfahren („ADR“) wie ein Schiedsverfahren oder eine Mediation auszuwählen. um den Streit zu lösen. Können sich die Parteien nicht innerhalb von fünfzehn (15) Tagen nach der Verhandlungsfrist von dreißig (30) Tagen auf ein ADR einigen, kann jede Partei nach sieben (7) Tagen schriftlicher Mitteilung an die andere Partei andere verfügbare Rechtsmittel einlegen Absicht, dies zu tun. Können sich die Parteien auf eine Form der alternativen Streitbeilegung einigen, werden sie deren Umsetzung nach Treu und Glauben und zeitnah vorantreiben. Für den Fall, dass das ADR nach einer angemessenen Frist nicht zu einer Beilegung des Streitfalls führt, kann jede Partei nach einer Frist von sieben (7) Tagen schriftlich unter Angabe der beabsichtigten Vorgehensweise andere verfügbare Rechtsmittel einlegen.
25. Geltendes Recht: Diese Bestellung unterliegt den Gesetzen des Commonwealth of Pennsylvania und ist in Übereinstimmung mit diesen auszulegen.

BACHARACH, INC. - STANDARDBEDINGUNGEN

1. GENERAL
Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen und die nicht widersprüchlichen Bestimmungen in Bacharach Das etwaige Angebot von Inc. (die "Vereinbarung") regelt in jeder Hinsicht alle Verkäufe und Verwendungen von Produkten ("Produkte" oder "Produkte") und Dienstleistungen ("Dienstleistungen") von Bacharach, Inc. ("Verkäufer") durch den Käufer (der "Käufer"), einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf zukünftige Ersatzprodukte, die vom Käufer gekauft wurden. Wenn dieses Schreiben in irgendeiner Weise von den Bedingungen der Bestellung des Käufers abweicht oder wenn dieses Schreiben als Annahme oder als Bestätigung als Annahme ausgelegt wird, wird die Annahme des Verkäufers ausdrücklich als Bedingung für die Zustimmung des Käufers zu den hierin enthaltenen Bedingungen und Konditionen angesehen DAS UNTERSCHIEDLICH ODER ZUSÄTZLICH ZU DEN IN DER SCHRIFT DES KÄUFERS ENTHALTENEN. Ferner gilt dieses Schreiben als Widerspruch gegen diese Geschäftsbedingungen des Käufers. Wenn dieses Schreiben als Angebot ausgelegt wird, ist die Annahme hiervon AUSDRÜCKLICH AUF DIE HIERIN ENTHALTENEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN BESCHRÄNKT. Keine Bestellung oder andere Kaufinstrumente des Käufers sind wirksam, um den Bestimmungen dieser Vereinbarung zu widersprechen, sie zu ändern, sie zu löschen oder sie zu ergänzen, es sei denn, der Verkäufer hat dies ausdrücklich schriftlich vereinbart und akzeptiert. Diese Vereinbarung stellt die vollständige und ausschließliche Erklärung der Vereinbarung zwischen den Parteien dar und ersetzt alle mündlichen, schriftlichen oder elektronischen Vorschläge sowie alle anderen Mitteilungen zwischen den Parteien in Bezug auf den Gegenstand dieser Vereinbarung. Angebote des Verkäufers sind Angebote, die nur vollständig angenommen werden dürfen. Es wird davon ausgegangen, dass der Käufer diese Vereinbarung akzeptiert, wenn eines der folgenden Ereignisse eintritt: (i) Annahme des Angebots des Verkäufers durch den Käufer, dem diese Vereinbarung beigefügt ist; (ii) Lieferung einer Bestellung für Produkte durch den Käufer an den Verkäufer (über Bestellung, Versandplan oder ein anderes Kommunikationsmittel): und / oder (iii) Annahme der Lieferung oder Zahlung der Produkte durch den Käufer, unabhängig von den Bedingungen vom Käufer hinzugefügt oder gelöscht. Alle sich daraus ergebenden Fragen sind gemäß dem Handelsgesetzbuch des Commonwealth of Pennsylvania auszulegen und zu lösen, ohne Rücksicht auf die Bestimmungen des Kollisionsrechts und unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf. Alle sich daraus ergebenden Maßnahmen werden in Allegheny County, PA, eingeleitet. Der Käufer stimmt hiermit der Zuständigkeit der in Allegheny County sitzenden staatlichen und bundesstaatlichen Gerichte zu und erklärt sich damit einverstanden, nach schriftlicher Mitteilung in Aktion zu treten. Der Käufer darf diese Vereinbarung ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verkäufers weder gesetzlich noch in Konkurs oder auf andere Weise an Dritte abtreten. Diese Vereinbarung ist für die Vertragsparteien und ihre jeweiligen Nachfolger, zugelassenen Abtretungsempfänger und Erwerber bindend und kommt diesen zugute. Das Versäumnis des Verkäufers, auf der strikten Einhaltung dieser Vereinbarung zu bestehen oder einen Verzug beim Auftreten einer einzelnen, wiederholten oder anhaltenden Verletzung einer bestimmten Bestimmung oder Bedingung dieser Vereinbarung durchzusetzen, gilt nicht als Verzicht auf das Recht des Verkäufers, auf der strikten Einhaltung dieser Vereinbarung zu bestehen diese Vereinbarung oder die Durchsetzung eines Verzugs in Bezug auf die Verletzung einer anderen Bestimmung oder Bedingung oder zu einem späteren Zeitpunkt oder bei einem späteren Auftreten in Bezug auf diese bestimmte Bedingung oder Bedingung. Wenn eine der Bestimmungen dieser Vereinbarung für ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar erklärt wird, ist diese Bestimmung nur insoweit unwirksam, als die nichtigen Bestimmungen dieser Vereinbarung unberührt bleiben und in vollem Umfang in Kraft und wirksam bleiben .

2. Weiterverkauf von Produkten
Sofern der Käufer nicht Vertragspartei einer Vertriebsvereinbarung mit dem Verkäufer ist, die den Weiterverkauf von Produkten durch den Käufer regelt, darf der Käufer die im Rahmen dieser Vereinbarung gekauften Produkte nur zu Bedingungen weiterverkaufen, die nicht ungünstiger sind als die aktuellen Standardverkaufsbedingungen des Verkäufers (wie auf angegeben) bacharach.wpengine.com), einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Garantie und Haftungsbeschränkung. Der Käufer verpflichtet sich, den Verkäufer von allen Ansprüchen und Klagen, einschließlich Anwaltskosten, freizustellen, schadlos zu halten und zu verteidigen, sofern diese Ansprüche und Klagen darauf zurückzuführen sind, dass der Käufer diese Bedingungen nicht an einen entfernten Käufer weiterleitet.

3. GEBÜHREN UND ZAHLUNG
Der Käufer verpflichtet sich, die Gebühren für das Produkt (die „Produktgebühr“) zu zahlen. Die Gebühren für Dienstleistungen werden auf dem Angebot und der Rechnung des Verkäufers separat ausgewiesen (die „Servicegebühr“ zusammen mit der Produktgebühr, die „Gebühren“). Alle Bestellungen bedürfen zum Zeitpunkt der Eingabe der Kreditgenehmigung. Sofern von den Parteien nicht schriftlich anders vereinbart, gelten die Bedingungen netto dreißig (30) Tage, eine Mindestbestellmenge von 50 USD (250 USD für Exportbestellungen) und sind die Preise, die zum Zeitpunkt der Annahme der Bestellung des Käufers durch den Verkäufer gültig sind, sofern nachstehend nichts anderes angegeben ist . Auf die Mindestbestellmenge wird verzichtet, wenn Bestellungen an den Endbenutzer gesendet und über Next Day Air oder Second Day Air versendet werden. Bei Lieferungen außerhalb der kontinentalen USA wird nicht auf die Mindestbestellmenge verzichtet. Für alle Bestellungen wird eine Bearbeitungsgebühr von 7 USD erhoben, mit Ausnahme von Sendungen, die über die Rechnungsstellung durch Dritte innerhalb der kontinentalen USA versendet werden Da die Preise des Verkäufers auf den zum Zeitpunkt der Annahme geltenden Kosten und Bedingungen (einschließlich Wechselkursen) basieren, können sich die Preise erhöhen, wenn sich diese Bedingungen ändern, z. B. steigende Materialpreise sowie Arbeits- und Wechselkursschwankungen. Die Gebühren verstehen sich zuzüglich aller Versand- und Bearbeitungsgebühren, einschließlich Gefahrgutgebühren als angemessene Zölle, Zölle, Mehrwertsteuern, Verkaufssteuern, Nutzungssteuern oder Veranlagungen, die von einer vom Käufer geschuldeten Bundes-, Landes-, Kommunal- oder anderen Regierungsbehörde erhoben werden Als Ergebnis dieser Vereinbarung der Kauf des Produkts und der Dienstleistungen oder andere Gebühren, die für den Verkauf, den Weiterverkauf oder die Verwendung der Produkte anfallen können. Diese vom Verkäufer gezahlten Gebühren gehen zu Lasten des Käufers. Jeder Anspruch auf Befreiung von solchen Gebühren muss auf der Vorderseite der Bestellung deutlich angegeben und mit allen erforderlichen Befreiungsbescheinigungen versehen sein. Sofern nicht ausdrücklich auf einer Rechnung festgelegt oder anderweitig schriftlich von den Parteien vereinbart, werden die Gebühren in US-Dollar angegeben und sind nach Erhalt der Rechnung durch den Käufer ohne Anspruch auf Abzug oder Aufrechnung fällig. Der Verkäufer kann verlangen, dass die Zahlung per Nachnahme oder über ein unwiderrufliches Akkreditiv zugunsten des Verkäufers erfolgt und auf Kosten des Käufers akzeptiert wird. Wenn die Zahlung nicht bei Fälligkeit erfolgt, kann der Verkäufer jegliche zukünftige Lieferung oder sonstige Leistung in Bezug auf den Käufer ohne Haftung oder Vertragsstrafe aussetzen. Zusätzlich zu allen anderen hierunter zu zahlenden Beträgen hat der Käufer dem Verkäufer (1) die angemessenen Kosten und Aufwendungen zu zahlen vom Verkäufer im Zusammenhang mit allen Maßnahmen, die ergriffen wurden, um das Inkasso durchzusetzen oder die Rechte des Verkäufers aus diesem Vertrag zu wahren und zu schützen, sei es durch Gerichtsverfahren oder auf andere Weise, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf angemessene Anwaltskosten, Gerichtskosten und andere Kosten und (2) Zinsen auf alle Beträge, die danach nicht bezahlt wurden 30 Tage werden mit weniger als (a) dem Satz von 2% pro Monat oder (b) dem höchsten gesetzlich zulässigen Satz berechnet.

4. VERSAND; LIEFERANTEN; FORCE MAJURE
Die Versandart und der Spediteur werden vom Verkäufer ausgewählt. Sofern von den Parteien nicht schriftlich anders vereinbart, erfolgt der Versand und die Lieferung der Produkte durch den FCA-Verkäufer (INCOTERMS 2010), woraufhin das Eigentum (ausgenommen das Eigentum an eingebetteter Software) und das Verlustrisiko auf den Käufer übertragen werden. Der Käufer verpflichtet sich, alle Produkte nach Erhalt der Ware am Bestimmungsort auf Versandpapiere und auf Beschädigungen oder Mängel zu prüfen. Jeder Anspruch auf Verlust, Transportschäden oder andere bei der Inspektion sichtbare Gründe ist beim Spediteur geltend zu machen. Mängelansprüche müssen innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Erhalt geltend gemacht werden. Alle Versand-, Versicherungs- oder ähnlichen Kosten trägt der Käufer. Nach Wahl des Verkäufers können Produkte vor dem gewünschten Versanddatum oder in Raten versendet werden. Alle Lieferinformationen (einschließlich Versandzeit) sind ungefähre Angaben. Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Verkäufers, angemessene kommerzielle Anstrengungen zu unternehmen, um die angegebenen Versanddaten einzuhalten. Der Käufer entbindet den Verkäufer ausdrücklich von jeglicher Haftung für Verluste oder Schäden, die auf eine Nichtlieferung oder Lieferverzögerungen zurückzuführen sind, die auf Bedingungen zurückzuführen sind, die mit der Nichtverarbeitung oder ungenauen Verarbeitung zeitkritischer Informationen und / oder Mechanismen zusammenhängen Arbeitskämpfe (z. B. Streik, Verlangsamung oder Aussperrung), Feuer, Überschwemmung, behördliche Handlungen oder Vorschriften, Aufruhr, Unfähigkeit, Lieferungen oder Schiffsraum zu beschaffen, Anlagenausfall, Stromausfall, Verzögerung oder Unterbrechung von Transportunternehmen, Unfälle, höhere Gewalt oder andere Ursachen außerhalb der Kontrolle des Verkäufers.

5. STORNIERUNG; Nichtlieferung; KEHRT ZURÜCK
Diese Vereinbarung kann vom Käufer weder ganz noch teilweise gekündigt oder verschoben werden, außer mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Verkäufers und zu Bedingungen, die den Verkäufer von Verlusten freistellen. Wenn der Käufer eine Bestellung für Produkte ganz oder teilweise storniert, zahlt der Käufer dem Verkäufer den höheren Betrag in Höhe von (i) 50% des Preises für solche stornierten Produkte oder (ii) den tatsächlichen und Folgeschäden, die dem VERKÄUFER entstanden sind, einschließlich ohne Einschränkung der voraussichtliche Gewinn und Aufwand des Verkäufers, der dem Verkäufer bereits entstanden ist. Wenn der Käufer die Lieferung verschiebt, zahlt der Käufer dem Verkäufer die Summe aus (i) monatlichen Gebühren in Höhe von 1.5% des Gesamtpreises für die Produkte, die einer solchen Verschiebung unterliegen, und (ii) angemessenen Verschiebungsgebühren, z. B. Leerlaufzeit des Verkäufers, Lagerkosten usw. Im Falle der Genehmigung einer Rückgabeanforderung (i) gehen alle anfallenden Verpackungs-, Versand- und Lieferkosten zu Lasten des Käufers und (ii) alle Rücksendungen müssen frachtfrei auf Kosten des Käufers versandt werden. Es dürfen keine Rücksendungen an den Verkäufer erfolgen, ohne zuvor eine Autorisierungsnummer für das Rücksendematerial („RMA“) erhalten zu haben. Die RMA-Nummer muss deutlich auf der Rückverpackung angegeben sein. Ohne diese vorherige Genehmigung werden absolut keine Rücksendungen akzeptiert oder gutgeschrieben. Für Rücksendungen wird eine Wiederauffüllungsgebühr von 20% erhoben. Gutschriften werden nur für Artikel vergeben, von denen festgestellt wird, dass sie vom Verkäufer weiterverkauft werden können, ausgenommen Garantierückgaben.

6. GARANTIE; GARANTIE-HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Produktgarantie. Sofern Käufer und Verkäufer nichts anderes schriftlich vereinbart haben, garantiert der Verkäufer dem Käufer, dass er die hierunter verkauften Produkte (mit Ausnahme etwaiger eingebetteter Software) besitzt und vermarktet und dass alle neuen Produkte frei von fehlerhafter Fabrikverarbeitung sind Installiertes Material für die für das Produkt geltende Garantiezeit, wie im Produkthandbuch angegeben, beginnend mit der Lieferung an den Spediteur für den ersten Verkauf (die „Garantie“). Wenn der Käufer nicht der Endverbraucher der hierunter verkauften Produkte ist, verpflichtet sich der Käufer, diese jedem unmittelbaren Käufer zur Verfügung zu stellen
(„Remote-Käufer“) die vom Verkäufer ausgestellte beschränkte Garantie und der Haftungsausschluss für Endbenutzer (Remote-Käufer). Zusätzlich zur Reparatur oder zum Austausch eines defekten Produktteils gemäß dieser hier angegebenen beschränkten Garantie gelten Garantieleistungen und angemessene Reise- und Lebenshaltungskosten, wenn eine Reparatur oder Installation vor Ort durch den Verkäufer oder seinen Bevollmächtigten erforderlich ist, wie dies ausschließlich vom Verkäufer festgelegt wird dem Käufer ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung gestellt werden.
Servicegarantie. Für vom Verkäufer erbrachte Dienstleistungen garantiert der Verkäufer, dass die Dienstleistungen von handwerklicher Qualität sind. Wenn innerhalb von neunzig (90) Tagen nach Abschluss der Services eine Nichterfüllung der Servicegarantie für den zuvor erbrachten Service auftritt, muss der Verkäufer die von einem solchen Fehler direkt betroffenen Services erneut ausführen, sofern dies behoben werden kann alleiniger Aufwand. DAS EINZIGE RECHTSMITTEL DES KÄUFERS FÜR FEHLERHAFTE DIENSTLEISTUNGEN BESCHRÄNKT SICH AUF DIE KOSTEN FÜR DIE REPERFORMIERUNG DIESER DIENSTLEISTUNGEN. Um dieses Rechtsmittel zu erhalten, muss der Käufer den Verkäufer schriftlich über jeden geltend gemachten Mangel innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Abschluss der Dienstleistungen informieren. DAS RECHTSMITTEL FÜR FEHLERHAFTE DIENSTLEISTUNGEN IST AUSSCHLIESSLICH UND ERSETZT ALLE ANDEREN ANDEREN RECHTSMITTEL, DIE DEM KÄUFER RECHTLICH ODER GLEICHMÄSSIG VERFÜGBAR SIND.
Haftungsausschluss. DIE AUSDRÜCKLICHEN GEWÄHRLEISTUNGEN, DIE IN DIESEM ABSCHNITT FESTGELEGT SIND, ERSETZEN JEGLICHE UND ALLE ANDEREN GEWÄHRLEISTUNGEN, BEDINGUNGEN ODER ZUSICHERUNGEN (AUSDRÜCKLICH ODER STILLSCHWEIGEND, MÜNDLICH ODER SCHRIFTLICH) , EINSCHLIESSLICH OHNE EINSCHRÄNKUNG JEGLICHER UND ALLER STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNGEN ODER BEDINGUNGEN VON TITEL, NICHTVERLETZUNG, MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG ODER EIGNUNG FÜR JEDEN ZWECK , OB DURCH GESETZ, AUS BENUTZERDEFINIERUNG ODER NUTZUNG IM HANDEL ODER DURCH HANDELS- ODER LEISTUNGSKURS.

7. GARANTIEAUSSCHLÜSSE; ABHILFE
Gewährleistungsausschlüsse und -bedingungen. Die Garantie des Verkäufers gilt nicht für Produkte, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Komponenten, Teile und Materialien, die (a) nicht vom Verkäufer hergestellt wurden und für die gegebenenfalls Garantien Dritter der jeweiligen Hersteller gelten, einschließlich ohne Einschränkung Batterien und andere Verschleißteile ;; (b) Verbrauchs- oder Verbrauchsteile sind, einschließlich ohne Einschränkung Batterien, Sicherungen, Filter und Glühbirnen; (c) ausgesetzt waren: (i) Betrieb über die empfohlene Kapazität hinaus, (ii) unzureichende elektrische Leistung, Klimaanlage oder Feuchtigkeitskontrolle, (iii) Unfall oder Katastrophe, einschließlich ohne Einschränkung, Feuer, Überschwemmung, Wasser , Wind und Blitzschlag, (iv) Vernachlässigung, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf, Leistungsübertragungen, (v) Missbrauch oder Missbrauch, (vi) Nichtbeachtung der zuletzt veröffentlichten Betriebsanweisungen durch den Käufer, (vii) unbefugte Änderung, Installation oder Reparatur von anderen Personen als autorisierten Vertretern des Verkäufers oder (viii) zur Verwendung für andere Zwecke als in der Dokumentation oder der zuletzt veröffentlichten Betriebsanleitung angegeben; oder (d) unter normalen Bedingungen und gemäß den Empfehlungen des Verkäufers nicht ordnungsgemäß gelagert, installiert, gewartet oder betrieben werden. Die hierin enthaltene Garantie des Verkäufers erlischt und hat keine Wirkung, wenn der Mangel auf Schäden am Produkt nach der Lieferung zurückzuführen ist oder mit der Verwendung nicht autorisierter Hardware, Software oder anderer Geräte zusammenhängt. Der Käufer erkennt an, dass, wenn der Käufer die vom Verkäufer gelieferten Sensoren durch Sensoren eines anderen Herstellers ersetzt, alle Garantien des Verkäufers gegenüber dem Käufer und dem entfernten Käufer ungültig werden und der Käufer die Haftung für Schäden, Verletzungen oder Verluste des Käufers übernimmt / oder Remote-Käufer aufgrund dieser nicht autorisierten Änderung. Die Garantie des Verkäufers umfasst nicht: routinemäßige Wartung, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Einstellungen, Reinigung, Kalibrierung, Anziehen loser Schrauben und Muttern; Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Verlagerung des Produkts oder Hinzufügen oder Entfernen von Schnittstellen, Zubehör, Anhängen oder anderen Geräten; Reparatur von Schäden aufgrund anderer als normaler Abnutzung; elektrische Arbeiten außerhalb des Produkts; jegliche Wartung von Schnittstellen, Zubehör, Anbaugeräten oder anderen Geräten, die nicht vom Verkäufer bereitgestellt wurden; und alle Probleme, die sich aus einem nicht unterstützten Dienst ergeben.
Abhilfe. Das einzige und ausschließliche Rechtsmittel des Käufers und die einzige Verpflichtung des Verkäufers zur Verletzung der Garantie für Produkte aus diesem Vertrag besteht nach eigenem Ermessen des Verkäufers darin, entweder (a) das fehlerhafte Produkt zu reparieren oder zu ersetzen, das innerhalb der Garantiezeit auf Kosten des Verkäufers ausfällt neue oder überholte Teile oder (b) Rückgabe eines solchen fehlerhaften Produkts, das innerhalb der Garantiezeit versagt, an den Verkäufer und Rückerstattung eines angemessenen Teils der Gebühr für das fehlerhafte Produkt an den Käufer. Der Käufer erkennt an und stimmt zu, dass das Recht des Verkäufers, die Käufergebühr zu erstatten, in keiner Weise oder aus irgendeinem Grund gemindert oder eingeschränkt wird. Die Bereitstellung des oben genannten Rechtsbehelfs hängt von der Benachrichtigung und Begründung ab, die der Verkäufer möglicherweise verlangt, dass dieses Produkt gemäß den Empfehlungen des Verkäufers gelagert, installiert, gewartet und betrieben wurde. Sofern vom Verkäufer nicht anders angegeben, werden alle diese fehlerhaften Produkte auf Kosten des Verkäufers an das Lager des Verkäufers oder an einen anderen Ort zurückgesandt, den der Verkäufer auswählt, sofern der Käufer alle Anweisungen des Verkäufers für Verpackung und Versand einhält. Der Zweck dieses angegebenen Rechtsbehelfs besteht darin, etwaige Mängel zu beheben oder die gezahlten Gebühren zu erstatten. Der Käufer erkennt an, dass ein solcher ausschließlicher Rechtsbehelf ein wesentlicher Begriff in dem durch diesen Vertrag dargestellten Geschäft ist und dass dieser Rechtsbehelf angesichts der an den Verkäufer gezahlten Gegenleistung für den Käufer eine vollständige Befriedigung aller damit zusammenhängenden Ansprüche darstellt. In Anbetracht des Vorstehenden erkennt der Käufer an, dass für den Fall, dass ein zuständiges Gericht oder ein Schiedsgericht entscheidet, dieses ausschließliche Rechtsmittel dem Käufer nicht den Vorteil seines Geschäftes verschafft oder dass ein solches ausschließliches Rechtsmittel aus irgendeinem Grund fehlschlägt, eine solche Entscheidung In Bezug auf ein solches ausschließliches Rechtsmittel oder ein solches Versagen eines solchen ausschließlichen Rechtsmittels werden Einschränkungen oder Ausschlüsse von Garantien in keiner Weise beeinflusst oder geändert, und alle derartigen Einschränkungen und Ausschlüsse bleiben in vollem Umfang in Kraft und wirksam. Alle Gewährleistungsansprüche für Produkte oder Software gegen den Verkäufer müssen innerhalb der geltenden Gewährleistungsfrist geltend gemacht werden. Im Rahmen der Garantie reparierte oder ersetzte Artikel werden nur für den Rest der ursprünglichen Garantiezeit garantiert. Die Rechte und Rechtsmittel des Verkäufers aus dieser Vereinbarung sind kumulativ und zusätzlich zu allen anderen Rechten oder Rechtsmitteln, die durch Gesetz oder Billigkeit vorgesehen sind. Der Käufer erkennt an, dass bei einem Verstoß des Käufers gegen diese Vereinbarung der Schaden für den Verkäufer schwer zu bestimmen ist. Daher kann der Verkäufer eine angemessene Erleichterung beantragen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Unterlassungsansprüche, die zusätzlich zu anderen gesetzlich oder im Eigenkapital verfügbaren Rechtsmitteln gelten.

8. EXPORT-COMPLIANCE
Der Käufer erkennt an, dass die Produkte Produkte der Vereinigten Staaten von Amerika sind und dass der Export, die Verwendung, die Übertragung, der Weiterverkauf oder die sonstige Übertragung der Produkte den Gesetzen und Vorschriften der Vereinigten Staaten von Amerika unterliegen. Der Käufer erklärt sich damit einverstanden, dass er unter Verstoß gegen diese Gesetze und Vorschriften kein Produkt in ein anderes Land oder eine andere Einrichtung nimmt, exportiert, weiterverkauft oder überträgt.

9. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG; ZEIT FÜR ANSPRÜCHE; SCHADENSERKLÄRUNG
Der Käufer erklärt sich damit einverstanden, dass der Verkäufer nicht für NEBEN-, BESONDERE, INDIREKTE ODER FOLGESCHÄDEN ODER ANDERE ÄHNLICHE SCHÄDEN haftet, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Gewinn- oder Ertragsverluste, Schäden bei Verlust der Nutzung der Produkte, Sachschäden, Ansprüche Dritter, einschließlich Personenschaden oder Tod aufgrund der Verwendung der Produkte oder des Versäumnisses des Verkäufers, angemessen vor den Gefahren der Produkte oder der sicheren und ordnungsgemäßen Verwendung der Produkte zu warnen oder darauf hinzuweisen, unabhängig davon, ob der Verkäufer über das Potenzial für solche Produkte informiert wurde oder nicht Schäden. Die gesamte Haftung des Verkäufers aus irgendeinem Grund (mit Ausnahme der Haftung aufgrund von Personenschäden, die durch Fahrlässigkeit des Verkäufers verursacht wurden), unabhängig davon, ob sie sich aus einem Vertrag, einer Garantie, einer unerlaubten Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit), einer verschuldensunabhängigen Haftung, einer Produkthaftung oder einer anderen Theorie der Haftung ergeben, ist auf die geringerer tatsächlicher Schaden des Käufers oder der an den Verkäufer gezahlte Preis für die Produkte, die Gegenstand des Anspruchs des Käufers sind. Alle Ansprüche gegen den Verkäufer müssen innerhalb eines Jahres nach dem Auftreten des Klagegrundes geltend gemacht werden, und der Käufer verzichtet ausdrücklich auf eine längere Verjährungsfrist. Der Käufer hat den Verkäufer und seine leitenden Angestellten, Direktoren, Vertreter, Vertreter, Mitarbeiter, Lieferanten und verbundenen Unternehmen von sämtlichen Beträgen, Ansprüchen, Kosten, Pflichten, Klagen, Klagen, Verlusten, Schäden, Rechtskosten und Verpflichtungen freizustellen, freizustellen und freizustellen , Verbindlichkeiten und Grundpfandrechte, die sich aus (i) dem Kauf, der Verwendung, dem Besitz, dem Eigentum, dem Betrieb, dem Zustand, dem Weiterverkauf, der Übertragung, dem Export, dem Transport oder der Entsorgung des Produkts durch den Käufer ergeben , staatliche, regionale oder lokale Gesetze oder Vorschriften, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf die Gesetze und Vorschriften, die die Produktsicherheit und die Arbeitspraktiken regeln, (iii) fahrlässige Handlungen oder Unterlassungen des Käufers, die den Kunden der Produkte des Verkäufers Verletzungen, Schäden oder Verluste verursachen, und ( iv) Verstoß des Käufers gegen diese Vereinbarung

10. SICHERHEITSINTERESSE
Um die Zahlungsverpflichtung des Käufers für die Produkte zu sichern, ermächtigt der Käufer den Verkäufer hiermit jederzeit und von Zeit zu Zeit, alle Uniformen gemäß den Gesetzen der jeweiligen Gerichtsbarkeit mit oder ohne Unterschrift des Käufers auszuführen und / oder einzureichen Handelsgesetzbuch oder andere anwendbare Finanzierungs- oder Fortführungserklärungen oder andere Dokumente, die der Verkäufer als notwendig oder wünschenswert erachtet, um sein Sicherheitsinteresse an den Produkten zu vervollkommnen. Der Käufer ermächtigt den Verkäufer, solche Unterlagen im Namen des Käufers als tatsächlicher Anwalt des Käufers auszuführen, die der Verkäufer als tatsächlicher Anwalt des Käufers ausführen kann.

Zurück nach oben